Eltern- und Kind-Turnen

Schon früh beginnen die Kinder mit Krabbeln und Laufen die Welt um sich herum zu erforschen. In dieser Zeit sind Kinder besonders aufnahmefähig für alles, was sie mit ihren Eltern erlernen können. Das stärkt die Motorik, die Koordination der Arme und Beine und fördert ihr Selbstvertrauen. Sie lernen sich selbstsicher zu bewegen und verringern so ihr Unfallrisiko im Alltag.

In den ElKi-Turnstunden lernen die Kinder unter Anleitung und gut behütet den Umgang mit Turngeräten und Hindernissen. Das hilft ihnen auch beim Spielen auf dem Spielplatz und stärkt ihrer Erfahrungen.

Wenn man in der ElKi-Stunde bei einer gewagten Kletterpartie ausrutscht und auf eine weiche Matte plumpst, lernt das Kind spielerisch, dass es sich beim nächsten Mal besser festhalten muss. Auch bei Sprüchli, Sing- und Bewegungsspielen haben Klein und Gross ihren Spass.

All das möchte ich den Eltern und Kindern weitergeben, wobei noch viel Freiraum bleibt, damit die Kinder sich frei entfalten können.

Ich freue mich auf euer Kommen, Marie-Louise.